Derivest GmbH Insolvenz-Was tun Anleger jetzt?

Hier haben also schon ein paar Augen darüber geschaut, so Dr. Thopmas Pforr von der Rechtsanwaltskanzlei Pforr und Kollegen aus Bad Salzungen in einem Medieninterview.

Die sollten dann sicherlich schon einschätzen können ob ein Eigeninsolvenzverfahren dann auch wirklich Sinn macht. Im Vordergrund muss natürlich immer das Interesse der Anleger stehen, hier nach müssen sich alle Anstrengungen richten.

Natürlich ist auch nicht ausgeschlossen, das ein solches Eigeninsolvenz-verfahren dann noch in ein Regelinsolvenzverfahren üergehen kann, dann schwebt natürlich das Damoklesschwert des Totalverlustes für jeden investierten Anleger. Die schlechtest mögliche Situation, so Rechtsanwalt Dr, Thomas Pforr aus Bad Salzungen.

Auch in einem Eigeninsolvenzverfahren sollte der Anleger aber dann sicherlich nicht nur auf das “Prinzip Hoffnung” setzen,m sondern sich schon bereits zu diesem Zeitpunkt von einem Rechtsanwalt mit dem Fachgebiet “Bank und Kapitalmarktrecht” vertreten lassen, denn auch einen Sachwalter in einem Eigeninsolvenzverfahren muss man dann sicherlich aus Anlegersicht auf die Finger schauen.

Meine Mitarbeiter und ich stehen investierten Anlegern gerne für eine Ersteinschätzung ihres Falles zur Verfügung, denn man kann sicherlich nicht jeden Fall “über einen Kamm scheren”. Das zumindest ist meine Erfahrung aus meiner Tätigkeit als Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Kontakt

Pforr Rechtsanwälte & Kollegen
Partnerschaftsgesellschaft mbB
Langenfelder Straße 14, 36433 Bad Salzungen

Tel.: 03695 606250, Fax.: 03695 628267
E-Mail: sekretariat@rechtsanwaltskanzlei-pforr.d.

 

So hatte das Unternehmen Derivest GmbH um Anleger geworben:

Stabile Erträge für Ihre finanzielle Zukunft

Mit dem vorliegenden Anlageangebot bietet die Derivest GmbH, unter Einbeziehung der Sensus Vermögensverwaltungen GmbH als erfahrenen Portfolioverwalter, eine weitere Möglichkeit, an ihrem bewährten und erfolgreichen Anlagekonzept in Form einer festverzinslichen Kapitalanlage (6,00 % p.a.1) zu partizipieren. Dabei wird wahlweise eine monatliche Auszahlung der Zinsen oder die automatische Wiederanlage (= Thesaurierung) der Zinsen angeboten. Eine möglichst breite Streuung der Anlagen auf eine Vielzahl von Markt­segmenten soll zur Stabilität und zum nachhaltigen Erfolg des Investments beitragen.

Das öffentliche Angebot wurde am 31.12.2015 eingestellt!


Kapitalmarktunabhängige Rendite

Bei allen Anlageaktivitäten steht der Vermögenserhalt sowie die Erzielung einer nachhaltigen und überdurchschnittlichen Rendite im Fokus – unabhängig von den Schwankungen an den internationalen Kapitalmärkten.

1 Festverzinsliche Kapitalanlage (Nachrangdarlehen der Derivest GmbH (2. Tranche)): Maßgeblich sind ausschließlich die Nachrangdarlehnsbedingungen der Derivest GmbH (2. Tranche) sowie die Angaben im Verkaufsexposé (Stand: März 2012) und auf dem Zeichnungsschein. Bitte beachten Sie in Zusammenhang mit dem Erwerb der Nachrangdarlehen auch die entsprechenden Risikohinweise im Verkaufsexposé. Hinweis: Durch Zahlung von Zinsen sowie die Rückzahlung des valutierten Darlehensbetrages darf bei der Derivest GmbH kein Insolvenzgrund herbeigeführt werden.

Auf die angebotenen Nachrangdarlehen ist das Vermögensanlagengesetz erst ab dem 01. Januar 2016 anzuwenden.

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presseverteiler

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.opus-bonum.de
E-Mail : presseservice@opus-bonum.de
Telefon: 0700 – 67 87 26 68
Telefax: 0700 – 67 87 26 68 – 1